Juden

Bestellen?   "Eine Analyse" Zurück Home
Peter Stiegnitz
Der Autor:
Dr. Peter Stiegnitz, 1936 in Budapest in einer jüdischen Familie geboren, überlebte den Holocaust wie die kommunistische Verfolgung seiner Familie. Nach seiner Emigration studierte er in Wien Soziologie, Philosophie, Psychologie und Ethnologie. Er ist Dr. phil. und Professor und war bis zu seiner Pensionierung Ministerialrat im Bundespressedienst. Er ist Gastprofessor an der Budapester Universität und hielt Vorträge an den Universitäten Zürich, Würzburg und Osnabrück. 


Reihe: "Eine Analyse"
Peter Stiegnitz
Juden
Richter - Rächer - Renegaten
224 Seiten, Format 21 x 13 cm
Efalin, mit farbigem Schutzumschlag
ISBN 3-85167-114-7
21,90 / SFr 38.-

Kurz-Info:
Am Anfang jeder Unterdrückung postieren mit Scheinargumenten schwer bewaffnete Verallgemeinerungen; darunter litten 2000 Jahre lang die Juden, jetzt leiden die Enkel der NS-Täter. Dieses Buch erhellt die Gründe der neurotischen Reaktion der Diaspora-Juden: In Österreich und in Deutschland sprießen heute Alibisynagogen wie Pilze nach einem philosemitischen Regen. Diese entwürdigende "Juden-Freundlichkeit" trifft die überlebenden Holocaust-Opfer und ihre Nachkommen. Deshalb beschäftigt sich das Buch auch mit dem symbolischen "Schutzhaus" auf dem Berg von 6 Millionen Ermordeten, wo die beschämende Tafel prangt: "Nur für Juden und Philosemiten." Der Autor analysiert nicht nur die mehrschneidige Problematik der "Wiedergutmachung", sondern skizziert auch die gegenwärtige Situation repräsentativer jüdischer Gemeinden in Europa und ihrer religiösen Zersplitterung.

 

Bestellen?   "Eine Analyse" Zurück Home


Sie wollen uns kontaktieren? Bitte...