Die Fälschung der Jahrhunderte 
        (vergriffen)

Bestellen? "Eine Recherche" Zurück Home
Josef Dirnbeck
Der Autor:
Josef Dirnbeck,
geboren 1948 in Rotenturm an der Pinka. Freier Schriftsteller, Mitglied des Österreichischen P.E.N.-Clubs. Zahlreiche Veröffentlichungen zu literarischen und theologischen Themen, zuletzt "Die Jesusfälscher" (München 1996) und "Was Jesus nicht wollte" (Edition va bene 1998).


Jesus und das Tuch

Reihe: "Eine Recherche"

Josef Dirnbeck
Jesus und das Tuch
Die "Echtheit" einer Fälschung
Eine Recherche
220 Seiten, Format 13 x 21 cm
Efalin, mit farbigem Schutzumschlag
ISBN 3-85167-073-6
21,90
Verlagspreis aufgehoben
Kurz-Info:
Ist das in Turin aufbewahrte Leintuch das Leichentuch Jesu? Ist die auf diesem Stück Stoff befindliche Abbildung ein Foto des Mannes aus Nazareth? Viele Gläubige meinen, ja. Und obwohl eine im Jahre 1988 durchgeführte Untersuchung mit der Radiokarbon-Methode eindeutig ergeben hat, daß das Turiner Linnen erst im Mittelalter gewebt wurde, behaupten manche Wissenschaftler immer noch, das Tuch sei echt. Josef Dirnbeck weist nach, wieso das in Turin aufbewahrte Tuch gar nicht echt sein kann! Der katholische Theologe und Autor der Studie "Die Jesusfälscher" zeigt auf, worin die Grabtuchforscher irren, und daß sie erstaunlicherweise die wichtigsten wissenschaftlichen Ergebnisse bisher nicht zur Kenntnis genommen haben - nämlich die Erkenntnisse der Bibelwissenschaft.

 

Bestellen? "Eine Recherche" Zurück Home


Sie wollen uns kontaktieren? Bitte...