Der Scheiß-Hirsch
          (vergriffen)

Leseprobe? Bestellen?  
"Eine Satire" Zurück Home
Prof. Georg Graf Herberstein, Wanderer zwischen so manchen Welten, wurde 1934 geboren. Sein Weg führte aus der Geborgenheit einer österreichischen Traditionsfamilie zielstrebig zum eigentlichen Kraftquell großer Veränderungen - zur öffentlichen Meinungsbildung, ihren Instrumenten und Werthaltungen. Provokationen hält er immer für legitime aber auch unterhaltsame Mittel zur Erzeugung von Modellkonflikten und Denkanstößen: in der Politik, in Gesellschaft und Wirtschaft, im kirchlichen Bereich, im kulturellen Leben und im weiten, vernetzten Bereich der Ökologie. Wohl auch in der Jagd.

Reihe: "Eine Satire"

Georg Herberstein 
Der Scheiß-Hirsch
Etwas andere Jagdgeschichten
184 Seiten, Format 19 x 12 cm
Mit 12 Illustrationen
Efalin, mit farbigem Schutzumschlag
ISBN 3-85167-119-8
21,90
Kurz-Info:
Diese Jäger! Bewirtschaften sie das Wild wie Bauern oder geben sie viel Geld aus, um Tiere töten zu können? Zwischen diesen polaren Positionen bringt dieses Buch sowohl schenkelklopfendes Vergnügen an peinlichen Mißerfolgen bei der Jagd, als auch Anstöße zum Nachdenken über den Widerstreit zwischen Jagd als Naturerlebnis, Jagd als Selbstzweck, Jagd als beglückendes Erlebnis, Jagd als Statusgehabe, Jagd als kulturelle Tradition - und Jagd als Lust am Beute machen. Also ein Buch für Jäger! Also ein Buch für Nicht-Jäger!

 

Leseprobe? Bestellen?   "Eine Satire" Zurück Home


Sie wollen uns kontaktieren? Bitte...