Warum sich Löffel biegen
und Medien hellsehen ...

"Parapsychologie"
Leseprobe? 

Bestellen?
Zurück Home
Buchpräsentation an der TU Programm und Bildergalerie 
H. HofmannDer Autor:
Hellmut Hofmann
, 1921 in Wien geboren, schloß 1948 nach der Rückkehr aus der Gefangenschaft sein bereits während des Krieges begonnenes Studium der technischen Physik ab, erwarb 1955 das Doktorat und habilitierte sich 1958 für Theoretische Elektrotechnik. 1964 außerordentlicher, 1965 ordentlicher Professor und Vorstand des Instituts für Grundlagen und Theorie der Elektrotechnik an der Technischen Universität (bis 1975 Technische Hochschule) Wien, 1972-1974 Dekan, 1988 krankheitshalber vorzeitig emeritiert. Durch eigene Erlebnisse wurde sein Interesse an paranormalen Phänomenen geweckt, sodaß er bereits Ende der Vierzigerjahre der damaligen "Österreichischen Gesellschaft für Psychische Forschung", der er später durch mehr als 30 Jahre als Präsident vorstehen sollte, beigetreten ist. 1997 wurde er von der (nunmehrigen) "Österreichischen Gesellschaft für Parapsychologie und Grenzbereiche der Wissenschaften" ÖGPP, der er mittlerweile seit über 50 Jahren angehört, zum Ehrenpräsidenten ernannt.
PSI - die "andere Wirklichkeit"

Reihe: "Parapsychologie"
Hellmut Hofmann
PSI - die "andere Wirklichkeit"
Gedankenleser, Löffelbieger und Rutengänger im Licht der Wissenschaft
Herausgeber: Peter Mulacz
232 Seiten, Format 21 x 13 cm
mit 20 Abbildungen, zzgl. Diagramme etc.
Efalin, mit farbigem Schutzumschlag
ISBN 3-85167-111-2
€ 21,90
Kurz-Info:
Paranormale Phänomene werden berichtet, seit die Menschheit Geschichte schreibt, aber erst vor rund hundert Jahren hat die Wissenschaft mit ihrer Erforschung begonnen, und mittlerweile ist auch der Diskurs um die Anerkennung der Echtheit der Phänomene weitgehend ausgefochten. In einem Zyklus von Vorträgen stellt der Autor, an dessen Institut seinerzeit das erste elektronische ASW-Testgerät in Österreich gebaut worden war, gleichsam das Bleibende, das zeitlos Relevante der Parapsychologie dar, führt in Problemstellungen und Methoden ein und bringt auch zahlreiche Spontanfälle aus eigenem Erleben. Eine Reihe von Aufsätzen erweitern und vertiefen das Spektrum des Dargestellten, z. B. Beobachtungen an Uri Geller, über Radiästhesie u. a. Eine Kurzbiographie des Verfassers rundet den Band in der einen, ein zusätzliches Kapitel von Peter Mulacz über die Parapsychologie der Gegenwart in der anderen Richtung ab.
Buchpräsentation: Programm und Bildergalerie "Parapsychologie"
Leseprobe? 
Bestellen?
Zurück Home
Sie wollen uns kontaktieren? Bitte...