Ein wissenschaftliches Plädoyer
gegen einen Designergott
 

"Eine Provokation"
voriges nächstes

Bestellen?
Zurück Home
Buchpräsentation: Einladung
Die Autoren:


Karl Edlinger, Dr. phil. Mag. rer. nat. und Univ.-Lektor, geboren 1951 in Lilienfeld/NÖ. Studium der Zoologie, Botanik und Erdwissenschaften in Wien; nach Abschluß seiner Studien der Zoologie, Botanik und Erdwissenschaften 1975 Lehramtsprüfung für Biologie und Erdwissenschaften und ab 1976 Gymnasiallehrer in Wien. Dissertation über die Sinnesorgane von Meerschnecken und ihre Stammesgeschichte. Ab 1994 Tätigkeit am Naturhistorischen Museum, ab 1983 aktive Mitarbeit bei der Arbeitsgruppe Phylogenetik am Frankfurter Senckenberginstitut, dabei enge Kooperation mit Prof. W. F. Gutmann (gestorben 1997). Arbeiten über Organismus- und Evolutionstheorien, stammesgeschichtliche Entwicklung der Tiere, Funktionsbiologie, die biologischen Grundlagen der „Erkenntnis“ und Systemtheorie.


Walter Weiss, Dr. phil. Mag. rer. nat und Univ.-Lektor
, geboren 1942 in Wien, war Philosophieprofessor an einem Wiener Gymnasium und fünf Jahre lang Univ.-Lektor an der Technischen Universität Wien für „Philosophie der Technik“. Fast 40 Jahre war er an der Wiener Urania als Erwachsenenbildner tätig – vor allem mit Philosophiekursen. Er hat bisher 66 Bücher veröffentlicht, ist P.E.N.-Mitglied und hat mehrerer Literaturpreise erhalten. Theodor-Körner-Preisträger. 1990 gründete er die Edition va bene. 2004 erschienen die Bücher „Universum und Bewußtsein – philosophisch-physikalische Gedanken zur Welt“ und 2007 „Das Rätsel Gravitation und seine naturphilosophische Lösung“, die er gemeinsam mit dem Physiker Erwin Kohaut verfaßte. 2005 folgten „Einstein und mehr“ und 2008 „Gott. Wozu“. Dieses verfaßte er gemeinsam mit dem Philosophen und Physiker Robert Hofstetter.



Reihe: "Eine Provokation"
Karl Edlinger / Walter Weiss
(Un)intelligent Design?
Warum Gott die Welt nicht schöpfen konnte
574 Seiten, mit vielen Abbildungen,
Format 13 x 21 cm
Neuleinen mit Schutzumschlag
ISBN 978-3-85167-242-8
€ 27,90 / SFr 47,50
Der Inhalt:
Der Designer-Gott spukt durch die Hirne der Kreationisten – und der Schöpfer-Gott durch jene der an ihn Klammernden. Nun ist der Glaube an einen Gott (an viele Götter, je nach Religion) ja weitverbreitet und philosophisch argumentierbar, auch wenn dabei von falschen Prämissen ausgegangen wird, doch selbst Minus mal Minus ergibt Plus … Diesem Buch – geschrieben von einem agnostischen Biologen und einem atheistischen Philosophen – geht es aber gar nicht um Religion(en); es geht vielmehr darum, daß Evolution weder geplant, noch „designed“ und schon gar nicht zielgerichtet ist, ja, daß die Welt (unser Universum als eines unzählbarer Multiversa) weder geschaffen noch „geschöpft“ worden sein konnte: Weil damit sogar ein „Gott“ schlicht überfordert gewesen wäre – von intelligentem (oder besser: unintelligentem) „Design“ kann dabei schon gar keine Rede sein. Die Evolution ist weder das eine noch das andere – sie ist überhaupt nicht „designed“! Aber auch nicht zufällig! Vielmehr muß es in allen (!) Multiversa Evolution geben – ganz einfach, weil sonst das Eine-Alle (von den „Hoch“religionen als verzwergter „Gott“ denunziert) gar nicht sein könnte – und genau das kann ES nicht: nämlich nicht sein.

Ein Buch also für schärfstsinnige Nach-Denker … aber nur für solche! 
  Buchpräsentation: Einladung   "Eine Provokation"
voriges nächstes
Bestellen?
Zurück Home
Sie wollen uns kontaktieren? Bitte...