Sechzig Gesichter der Liebe 

Leseprobe? (Restexemplare) Bestellen? "Gedichte"
Zurück Home
Andreas Schinner
Der Autor:
Andreas Schinner
wurde 1961 in Linz geboren. Er studierte Technische Physik und promovierte mit einer Arbeit zur Vielteilchentheorie. Heute ist er als Theoretischer Physiker in der Grundlagenforschung tätig. Neben der naturwissenschaftlichen Betrachtung der Welt erscheint ihm die imaginative, poetische von ebenso großer Wichtigkeit. Die "Sechzig Wörter für 'Liebe'" sind seine erste literarische Veröffentlichung.
Sechzig Wörter für "Liebe"

Reihe: "Gedichte"

Andreas Schinner
Sechzig Wörter für "Liebe"
Gedichte
80 Seiten, Format 19 x 12 cm
Efalin, mit farbigem Schutzumschlag
ISBN 3-85167-094-9
12,90 / SFr 22.-
Kurz-Info:
Was ist "Liebe"? Alle Kulturen der Menschheitsgeschichte haben Antworten auf diese Frage gesucht und sind durch ihre Suche geprägt worden. Doch vermutlich keine so sehr, wie die des Orients, weist doch die arabische Sprache auch heute noch eine Besonderheit auf - nämlich sechzig Wörter für unseren Begriff "Liebe". Sechzig Wörter für sechzig Aspekte der Liebe, für Sehnsucht und Verlangen, Verzweiflung, Enttäuschung - und das Glück einer flüchtigen Berührung. Diese arabischen Wörter, betrachtet mit den Augen eines Europäers, stehen im Mittelpunkt von sechzig Gedichten, in denen einander nicht nur zwei Kulturkreise begegnen, sondern auch jeder sich selbst.

 

Leseprobe?
Bestellen?
"Gedichte" Zurück Home


Sie wollen uns kontaktieren? Bitte...